Pokalwettbewerbe

Ergebnisse vom Regions- und Bezirkspokal, Landespokal- und deutschen Pokalmeisterschaften

 

 

2018

Bei den Landespokalmeisterschaften am 21.April in Gifhorn reicht es für die 2.Herrenmannschaft leider nicht zum Titelgewinn.
In der Aufstellung Lars Martin, Thomas von Hoegen und Markus Geng musste man sich mit dem dritten Platz zufrieden geben.

Thomas von Hoegen und Lars Martin (oben) und Markus Geng (unten)

(c) Fotos: TTC Gifhorn

Die 2.Herren gewinnt den Bezirkspokal in Bad Pyrmont. Gegner ist wieder der FC Schwalbe Döhren. Diesmal endet der Vergleich mit 5:4 denkbar knapp.
Aufstellung Wettmar: Lars Martin (1:2), Thomas von Hoegen (2:1) und Jens Welzer (2:1). Matchwinner war Jens Welzer, der nach 0:2 Satz-Rückstand (und 3 Matchbällen gegen sich) noch in der Verlängerung des 5.Satzes gewann.
Abteilungsleiter Markus Geng und Sportwart Rolf Spanjol unterstützten das Team nach Kräften.
Damit ist im Herrenbereich erstmals die Qualifikation zur Landespokalmeisterschaft geschafft.

Mit 5:3 besiegte die zweite Mannschaft mit André Hormann (2 Siege), Markus Geng (2) und Jens Welzer (1) im Endspiel der Regionspokalmeisterschaften des DTTB den Gastgeber Schwalbe Döhren. Durch den Titelgewinn ist das Team für den Bezirkspokal qualifiziert.
Im Viertelfinale konnte sich das Team zuvor beim TTV 2015 Seelze mit 5:4 und im Halbfinale gegen den TTK Großburgwedel mit 5:0 (jeweils in der Aufstellung Lars Martin, Thomas von Hoegen und Jens Welzer) durchsetzen.

2017

Die Damenmannschaft (in der Aufstellung Mareike Büchtmann, Heike Schumacher, Jennifer Schumacher und Heike Geng-Matthiesen) gewinnt am 09.06.2017 den Regionspokal (Kreisliga) mit einem 6:4 beim VfV Concordia Alvesrode und feiert damit einen runden Saisonabschluss.

(Heike Geng-Matthiesen, Mareike Büchtmann, Heike Schumacher, Christine Schmidt)

Bei den deutschen Pokalmeisterschaft in Fröndenberg (Nordrhein-Westfalen) gab es gegen den Titelverteidiger und späteren Sieger TSV Lichtenwald (Württemberg-Hohenzollern) eine 1:4-Niederlage, genauso wie gegen den TV Reisbach (Bayern), aber das Ziel, nicht "zu null" rauszugehen, wurde mit einem 4:1-Sieg gegen den TuS Esingen (Schleswig-Holstein) erreicht.

 

Nach Siegen gegen (mal wieder) TSV Langreder (5:4) und SV Hahndorf (5:2) sind unsere Damen Landespokalmeister in der Klasse D.

Die Damen gewinnen durch Siege gegen den TSV Langreder II beim Regions-pokalmeisterschaften des DTTB (5:1) in Döhren und beim Bezirkspokal (5:3) in Sulingen die beiden Titel.

2012

(Li Ming Xu, Christine Schmidt, Ina Kodetzki, Maren Lahmann mit Betreuer Thomas von Hoegen)

Die 1.Damenmannschaft gewinnt mit einem 6:5 gegen den TuS Gümmer II den Regionspokal (Klasse bis Bezirksoberliga).

Bei den Landespokalmeisterschaften der Klasse D erreichen die Damen der zweiten Mannschaft nach Spielen gegen den MTV Hattorf (5:3) und den SC Glandorf (4:5) den zweiten Platz.

Ewa Bergner, Heike Schumacher und Heike Geng-Matthiesen wurden Vize-Landespokalmeister
(Ewa Bergner, Heike Geng-Matthiesen, Heike Schumacher)

Mit einem 5:3 gegen den TK Jahn Sarstedt gewinnt das 2.Damenteam in Bad Pyrmont den Bezirkspokal..

2010

(Maren Lahmann, Mareike Büchtmann, Ewa Bergner, Christine Schmidt)

Die zweite Damenmannschaft muss sich im Endspiel um den Regionspokal (Bezirksklasse) den Damen des TTC Völksen geschlagen geben.

2008

(Li Ming Xu, Mareike Büchtmann, Nina Thiemann, Heike Matthiesen, Maren Lahmann, Ina Kodetzki, Margit Jeremias, Jessica Xu, Lilu Xu)

Die 1.Damenmannschaft gewinnt Regionspokal in der Klasse bis Bezirksoberliga, während die 2.Damenmannschaft zeitgleich den Pokal in der Kreisliga gewinnt.

2007

(Dirk Gimmler, Reinhard Globke, Andre Hormann, Thomas Dierks, Bernd Schreivogel, Thomas von Hoegen)

Mit einem 8:5 gegen Germania Grasdorf gewinnt die erste Herrenmannschaft den Regionspokal der Kreisliga.

2006

Alfred Beier, Stefan Kloß, Jens Finck, Gert Kluge, Jens Welzer, Phillip Leschner

Die 3.Herrenmannschaft verliert beim Regionspokal das Finale in der 2.Kreisklasse.

2005

Beim Regionspokal (Bezirksklasse) siegen die Damen mit 6:3 gegen das zweite Team des TuS Gümmer.

2004

Das 1.Damenteam gewinnt den Regionspokal in der Kreisliga mit einem 6:2 gegen den TuS Harenberg.

Die Schülerinnen B/C müssen sich im Endspiel dem TSV Schneeren mit 1:3 geschlagen geben.

(Heike Matthiesen, Mareike Büchtmann, Nina Thiemann und Li Ming Xu mit Betreuern Bernd Freidenreich und Christian Koschitzki. Links im Bild Kreis-Sportwart Gundolf Schubert)

1999

Die Schülerinnen A verlieren ihr Kreispokal-Endspiel gegen den TSV Ingeln/Oesselse mit 0:6

1998

Die Schülerinnen B/C gewinnen den Kreispokal in der Kreisliga.

1994

Die Schüler A Mannschaft und die 2.Herrenmannschaft (3.Kreisklasse) erreichen die Endspiele des Kreispokals, müssen sich aber jeweils mit dem 2.Platz zufrieden geben.

Andreas Wöhler, Jan Gubenis, Rücker, Kehrer

1993

Die erste Herrenmannschaft gewinnt den Kreispokal in der 3.Kreisklasse durch ein 8:2 gegen den TSV Isernhagen.
Die Schüler A unterliegen in ihrem Finale dem TSV Rethen mit 2:6.

1985

Die in dieser Saison unbesiegte erste Damenmannschaft erreicht das Endspiel des Kreispokals in der 1.Kreisklasse, muss sich jedoch knapp geschlagen geben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Markus Geng